Spür mal in Dich rein – Dein Grundgefühl zum Leben, wie ist es geprägt? Ganz ehrlich? Findest Du da ein wohliges und entspanntes Sich-in-die-Welt-hineinkuscheln? Die meisten von uns tragen statt des Urvertrauens, das uns angeboren sein sollte, mehr oder weniger viele und tiefe Wunden mit sich herum, die unser Urvertrauen  in Misstrauen in die Welt und in uns selbst und die anderen verwandeln. Wusstest Du, dass das Urvertrauen an einem besonderen körperlichen Ort zu Hause ist? Am unteren Ende Deines Steissbeins? Deshalb ist jeder Mensch, der Themen im Bereich der Sexualität hat, davon meist besonders an der Wurzel getroffen,Weiterlesen

vWer wünscht sich das nicht – endlich stabile Lebensfreude, innere und äußere Fülle, Reichtum auf allen Ebenen? Oft ahnen wir, dass wir den Schlüssel dazu in uns selbst tragen, aber wie kommt man denn nun eigentlich dazu, diesen Schlüssel zu finden? Wie kommen wir dazu, endlich die Tür zu dieser neuen, genussvollen Dimension des Daseins aufzusperren und einzutreten? Und dann zu bemerken, dass sich selbst die Tür, die wir gerade eben durchschritten haben, in einem neuen Lebensgefühl auflöst, das so genussvoll ist, dass wir es nie wieder missen möchten?Weiterlesen

In each moment of suffering inside of me there is a whole wonderful world just next to the suffering which connects me deeply and profoundly with the wonderful whole world outside of me. And I only have to pick what I want to do: continue the suffering or make the connection to myself and the world, no matter what emotion comes up. That is what I call responsability.Helga am 5.1.2021 In jedem Moment meines Lebens, in dem ich leide, gibt es in mir gleich neben dem Leid eine ganze ungesehene wundervolle Welt, die mich tief und stark mit derWeiterlesen

Ist Dir bewusst, dass Du in jedem Moment Deines Lebens wählen kannst, was  Du spüren möchtest? Ich habe oft erlebt, dass ich tieftraurig bin, aber eine kleine Begebenheit oder Begegnung am Rande meiner Aufmerksamkeit bringt mich plötzlich zum Lächeln, und für einen Moment verschwindet das Große und Schlimme. Meine Katze stößt mich tröstlich mit der Nase an, das Licht glitzert auf einer Pfütze oder was auch immer. Dann zeigt sich, dass ich den Fokus wechseln kann, und der Kummer verschwindet im Hintergrund. Schon mal erlebt? Umgekehrt dürfte das auch vielen bekannt sein: Wir sind für ein paar Momente vonWeiterlesen

Kannst Du Dir vorstellen, dass es so natürlich wie atmen sein kann, seinen eigenen Ärger, seine Ängste, Unsicherheiten und Zögern jetzt sofort und auf der Stelle so wahrzunehmen, dass sie zu Deinen inneren Wegweisern werden? Dass es ganz einfach ist, die eigenen Emotionen – ohne Ausnahme – nicht zu bekämpfen sondern schlicht und ergreifend sinnvoll zu leben? Können Sie sich vorstellen, wie erfüllend es sich anfühlt, die eigenen Blockaden auf diese Weise zu beseitigen und sich der inneren Freiheit näher und näher zu fühlen? Und das in einer Gesellschaft, in der wir alle von klein auf lernen, dass unsWeiterlesen

Donnerstag, 26.3.2020: ONLINE SKYourself Meditation 19:00 Uhr bis 21:00 UhrAnmeldung unter helga@praxis-weyer.de Sa/So 4./5.3.2020: ONLINE SKYourself Intensiv Seminar 10:00 bis 17:00 UhrAnmeldung unter www.skyourself.de/ Infos unter 0152-36345192 ONLINE Einzelsitzungen zur Bewältigung von Einsamkeit, Isolation, Angst, und anderen unangenehmen Emotionen und Gefühlen. Termine kurzfristig unter 0152-36345192 und helga@praxis-weyer.deWeiterlesen

…weil sie zu unserem Potential als Mensch gehört. Ebenso wie Schwimmen oder Lesen. Wir brauchen nur jemanden, der uns zeigt, wie es geht. Bei mir können Sie erlernen, wie Sie mit SKYourself emotionale Hindernisse effizient und restlos auflösen können, bei sich selbst und bei Ihren Mitmenschen. Das gehört zum „kleinen Einmaleins“ des Geistigen Heilens und kann von jedem problemlos an einem Wochenende erlernt werden. Wer dann dran bleibt, und das Gelernte immer wieder anwendet, ist bald so vertraut damit, dass er nie mehr auf dieses Können verzichten möchte. Sie entfernen sich immer weiter vom resignierten “Immer passiert mir das” und finden zu einem freudvollen “so undWeiterlesen

Im Leben gibt es kein Richtig und kein Falsch. Wir schwimmen in einem unendlichen Meer von Möglichkeiten. Welche davon wir für unser Leben wählen und verwirklichen, wie wir unsere Entscheidungen treffen, hängt von unseren Gedankenmustern, Gewohnheiten und Emotionen ab, die wir mit einem bestimmten Thema bewusst oder unbewusst verknüpfen. Diese Vorgänge zu verändern, durch das Auflösen von emotional hinderlichen Mustern, bringt uns unserer goldenen lichtdurchfluteten Mitte Stück für Stück näher. Manchmal kann man dann für einen goldenen Moment Glückseligkeit schmecken. Unsere Muster, Gewohnheiten selbst unsere Vorurteile sind Vereinfachungen im Leben, die es uns ermöglichen “energiesparend” alltäglich wiederkehrende Aufgaben zuWeiterlesen

 In uns ist eine Erfahrungsmöglichkeit der grundlosen Freude und Glückseligkeit als natürlicher Urzustand angelegt, die z.B. durch Meditationspraxis spürbar werden kann. Das nenne ich hier der Einfachheit halber “meine goldene Mitte”. Einfach und alltagstauglich  ist es, durch SKYOURSELF immer wieder wie absichtslos diese “goldene Mitte” zu berühren, indem ich diesen gegenwärtigen Moment von emotionalen Lasten befreie, die ich mit ein bisschen Übung einfach nebenbei auflösen kann. Ich kann also jederzeit in innerer Freiheit wählen, ob ich energiesparend auf meine vertrauten Muster zurückgreifen möchte oder die Option nutze,  innerlich neue Wege zu schaffen. Mich frei zwischen bekannten und unbekannten innerenWeiterlesen